Startseite - Zehn kleine Metzgerlein

Du bist nicht angemeldet.

Zehn kleine Metzgerlein

Forum decem brevis lanius - Wursten und Räuchern - ohne Werbung - und absolut kostenlos!

Die letzten 5 Fachbeiträge

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zehn kleine Metzgerlein. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Willkommen


Du hast zu uns gefunden. Zu dem Forum für den Hobbymetzger. Unser Ziel ist durch regen Erfahrungsaustausch das Wissen um Wurst und Schinken zu erweitern.

Da gehört sowohl Warenkunde, einfaches Verständnis chemischer und biologischer Zusammenhänge und handwerkliches Können dazu. Damit ist es bei Weitem noch nicht getan.


Aber, - melde dich an und du erfährst mehr. Bitte vor Anmeldung lesen!

Lass uns auch unsere Erwartungen zum Ausdruck bringen. Wir erwarten freundliches Auftreten und eine gewisse Aktivität. Denn, wie wir alle wissen, ein Forum lebt von der aktiven Beteiligung seiner Mitglieder. Besonders wichtig ist eine kurze Vorstellung in der wir etwas über dein Wurst- & Schinkenwissen, deine vorhandenen Geräte und aus welcher Region du kommst wissen möchten. Sei uns also herzlich willkommen - bitte mit einem schreib- und sprechbaren Nickname (Benutzername)!

 

Wenn du schon Mitglied bei uns bist ein freundliches "hallo" - fühl dich weiter wohl bei uns!

P.S.: Leider kann Mozilla Firefox nicht mit allen Flashdarstellungen umgehen. Wir empfehlen deshalb einen anderen Browser zu nutzen.

hier kannst du dich registrieren ! Nur 1 Minute

Neuigkeiten

Zwiebel-Knoblauch-Körndlbrot Ver.2.3

von Ulrich (Mittwoch, 30. März 2016, 09:29)
in Brot backen
Für alle, die es gerne deftiger haben :

Zutaten:

500g Mehl äquivalent Type 500
370ml lauwarmes Wasser
30g helles Sesamöl
250g Sonnenblumenkerne
250g feingeschnittene weisse Zwiebel
2 Stk. chinesischer Knoblauch, feingeschnitten (ja nicht gepresst!)
14g Trockenhefe
10g Salz
4g Zucker

Zubereitung:

Mit den Teigzutaten (Mehl, Wasser, Salz, Hefe, Zucker und Öl vermischen und solange kneten bis sich der Teig von der Schüssel löst und zugedeckt auf das Doppelte aufgehen lassen. Geschnittene Zwiebel und Knoblauch grosszügig bemehlen und mit den Sonnenblumenkernen ordentlich in den Teig einarbeiten. In eine Kastenform verfrachten und nochmals bei Raumtemperatur eine Stunde gehen lassen.

Im vo...

Alpenroggenbrot

von Pirschstock (Sonntag, 27. Dezember 2015, 12:19)
in Brot backen
Servus liebe Forensleute,

nicht immer gibt es bei mir etwas zu wursteln, räuchern oder stehen entsprechende Fische zur Veredelung gerade zur Verfügung. So bin ich seit gut einem Jahr dazu gekommen um mein/unser tägliches Brot selber zu backen.

Das ging nicht immer ohne Komplikationen ab und war zum Anfang auch nicht immer mit dem erhofften Erfolg beschieden, aber wer läst sich davon schon entmutigen. Seit dem letzen Sommer, habe ich für uns unser Hausbrot entdeckt, für mein Equipment optimiert, und seit dem kein Brot mehr beim Bäcker gekauft.

Dieses Brot bietet neben einem ausgezeichnetem Geschmack die Vorteile
  • Es bleibt länger frisch und läßt sich auch geschnittten sehr gut einfrier
...

Brotfladen Vakarcs

von breuberger (Sonntag, 5. Juli 2015, 01:33)
in Brot backen
Einfache Zigeunerbrotfladen Vakarcs

800 g Weizenmehl
2 TL Salz
500 ml Wasser oder 250 ml Milch
1 EL Schweineschmalz

Alles zu einem Teig verarbeiten. 10 flache Fladen formen und auf der Herdplatte (Holzherd) bzw. Pfanne von beiden Seiten backen.
Moin, Ich beabsichtige im nächsten Jahr ein kleines Backhaus für die Herstellung von Bauernbrot zu bauen.

Hat jemand Erfahrung mit einem solchen Projekt?

Die Ofenkapazität sollte für etwa 10 große Laib Brot ausreichen.

Es würden mich auch Bauanleitungen oder Bilder vom Bau interessieren, hauptsächlich die Erstellung des Feuerraumes.

Im Internet gibt es solche leider nur für sog. Pizzaöfen, also nicht wirklich groß genug.


Waidmannsheil


Jäger 8)

Paderborner Landbrot

von patrol2552 (Samstag, 13. Juni 2015, 11:36)
in Brot backen
Hallo zusammen

Nur - wer nichts wagt - der gewinnt nicht! Und solange kein Verlust entsteht ist es ein kleines Problem. Nachdem mir Wurstfüller keine grosse Hoffnung machte, versuchte ich es halt trotzdem. Und nach den Bildern kann jeder selbst urteilen. Zum Brot selbst: Das erste wo ich machte, keine Bilder, und hatte vorweg verschiedene Fehler. Die Bilder sind von der zweiten Ausgabe. Hier habe ich die Menge verkleinert - Fazit: Montag gebacken, Dienstag der Anschnitt - salzig. Mittwoch merkte man den Sauerteig - meine Frau liebt das Brot nicht mehr. Auch hier sind noch Fehler zu beheben - noch gebe ich nicht auf. Gesundheitlicher Aspekt - mein Magen liebt dieses Brot eher - als das We...

Rheinisches Schwarzbrot mit Saaten

von Pirschstock (Freitag, 8. Mai 2015, 08:01)
in Brot backen
Servus liebe Wurst- und Schinkenfreunde.

Endlich, ich habe das Brot, nachdem ich wirklich sehr lange gesucht, und vielfach mit diversen Rezeptvorgaben einschlägiger Foren experimentiert habe, für mich gefunden und gebacken! Ich nehme jedoch nicht für mich in Anspruch, dieses Rezept alleine zusammengestellt zu haben und danke den anderen Autoren für die Hilfestellungen.

Mein Rheinisches Schwarzbrot, gebacken aus reinem Roggenschrot mit Saaten. Die Herstellung ist nicht ganz ohne Aufwand, aber dennoch machbar. Ich möchte der Community dieses Ergebnis und die Rezeptur nicht vorenthalten sondern in diesem Beitrag mitteilen.
Ein kerniges, dennoch saftiges Schwarzbrot mit echtem, vollem Get...
Hallo alle,

ich möchte auf eine sehr wichtige Sache aufmerksam machen zu dem Fred von "stecs" zu seinem ersten Sauerteigbrot. Fange aber ein neues Thema an weil ich den Fred von stecs nicht zerschießen möchte.

Hallo stecs, Glückwunsch zu dem "total lecker" aussehenden Sauerteigbrot. Ich habe vor 10 Jahren angefangen unser Brot selbst zu backen. Stein des Anstoßes war, dass man in Köln kaum noch ein wirklich gutes Brot kaufen konnte. Entweder es kommt aus einer Backfabrik vor Ort oder tiefgefrohren zum aufbacken aus Polen. Was da an Zusatzmittelchen drin ist findet man sehr schnell über eine entsprechende Suche im Netz - muss man nicht haben. Hinzu kommt das die meisten Bäcker fertige B...

Mein erstes Sauerteigbrot

von stecs (Freitag, 6. März 2015, 19:13)
in Brot backen
Hallo,

habe mich gestern endlich mal an ein Sauerteigbrot gewagt, nachdem der Ansatz schon eine gute Woche auf der Heizung stand.
Hier das Rezept:

  • 500 g Sauerteigansatz
  • 200 ml Wasser
  • 18-20g Salz
  • 500 g Mehl (Type 1050)
werden
gut durchgeknetet,

Wir formen eine Kugel und lassen den Teigling in einen gut bemehlten Gärkorb für 1 Stunde gehen.
Das Brot ca 2 cm tief einschneiden und in den 220 °C heißen Ofen schieben.
Danach eine halbe Tasse Wasser auf den Ofenboden gießen (Achtung, Verbrennungsgefahr!).
Nach 15 Minuten auf 180°C zurückdrehen und ingesamt 50-60 Minuten
backen. Auf einem Rost unter einem Tuch abkühlen lassen. Das Brot erst
am nächsten Tag anschneiden!


Sauerteigansatz herstelle...

Helles Mischbrot nach Bitkiller Art

von Bitkiller (Mittwoch, 6. August 2014, 12:53)
in Brot backen
Zutaten für 4 – 4,5 Kilo Brot

1000 g Dunkles Weizenmehl Type 1050
1500 g Helles Weizenmehl Type 812
1,5 L Mineralwasser
55 g Salz
2 TL Brotgewürz (Rezept s.u.)
15 g Frischhefe
50 ml Olivenöl
1 TL Zucker

Der Vorteig oder auch Poolish:

1000 g dunkles Weizenmehl werden mit 1,2 Litern Mineralwasser, 1 TL Zucker und ca. 5 g Frischhefe gut vermischt und in einer Schüssel mit Deckel, aus der jedoch die Gase entweichen können, 3 Tage bei Zimmertemperatur in eine Ecke gestellt. Der Teig fängt an zu gären und wirft Blasen. Nach 3 Tagen ist er fertig.

Der Hauptteig:

Alle restlichen Zutaten und die restlichen 300 ml Mineralwasser mit dem Vorteig vermischen und kräftig durchkneten. Wahrscheinlich...

Hamburgerbuns nach Peter Reinhart

von gesterngingsnoch (Freitag, 14. März 2014, 10:49)
in Brot backen
Dieses Rezept für Hamburgerbrötchen habe ich bei Lutz Geißler gelesen. Das Original stammt von Peter Reinhart.
Von mir stammt das Abstreifen mit Ei, der Sesam und das Grubentuch.

Zutaten für 8 Brötchen:

355 g Weizenmehl Type 550
190 g Vollmilch
7 g Frischhefe
6 g Salz
35 g Zucker
35 g Pflanzenöl
25 g Ei (ca. 1/2 Ei)

25 g Ei (ca. 1/2 Ei) zum Abstreichen
Sesam zum Bestreuen

Aus den Zutaten außer der zweiten Eihälfte und dem Sesam einen mittelfesten Teig kneten und abgedeckt zwei Tage lang in den Kühlschrank stellen.

Eine Stunde bei Zimmertemperatur akklimatisieren lassen, im 8 gleich große Stücke teilen.
Die Teiglinge rundwirken und eine Viertelstunde ruhen lassen.

Die Teiglinge flac...
Zehn kleine Metzgerlein
 
    Nimm uns ruhig unter Beobachtung  
 

 

Das bieten wir unseren Mitgliedern zum Nulltarif

Es prüfe wer sich ewig bindet. Nun ein Forum und die Mitgliedschaft ist nicht für die Ewigkeit. Aber prüfen sollte man schon mit wem man sich, auch wenn es anonym ist, einlässt. Deshalb, für die nachstehenden Punkte geben wir unser Wort. Allerdings, wir sind kein Wald- & Wiesenforum. Bei uns geht es um echte Themen, schon mit Humor und Spaß an der Sache. Wer also NUR Unterhalten werden will ist bei uns falsch.

 
 

      Unser Angebot

 

     Die Praxis

  • Kostenlose Registrierung

  • freiwählbarer Username

  • unbegrenzt Bilder einstellen

  • Video (YouTube) einstellen

  • Themen & Beiträge formatieren

  • Link zum Foto-Free-Hoster

  • unbegrenzt echte Links setzen

  • private Nachrichten versenden

  • Keine willkürliche Themen oder Beitragslöschungen

  • Keine willkürlichen Sperrungen

  • freundliche Mitglieder

  • hilfsbereite Mitglieder

  • keine Oberlehrer

 

  • bei uns darf jeder seine Meinung sagen, solange er andere Mitglieder nicht beleidigt

  • Themen werden nicht abgewürgt

  • Links nicht kontrolliert (allerdings wollen auch wir keine Linksammlung werden.)

  • freundliche Moderatoren & freundliche Administratoren

  • FAQ Datei für schnelle Hilfe

  • zahlreiche PDF-Dateien zum Runterladen mit Basiswissen

  • von Zeit zu Zeit machen wir Verlosungen (Wurstfüller - Tischkutter)

  • Hilfe bei der Beitragserstellung

  • Zahlreiche Codes um Beiträge zu Formatieren

  • Einfache & übersichtliche Handhabung des Forums

  • Immer ausreichend Mitglieder für sofortige Hilfe online

  • echte Profis helfen auch Anfänger

  • ständige Informationen zu den Themen

 
 

 
  All Rights Reserved © 2013 
designed by Zehn kleine Metzgerlein
 

 

 

 

Bratwurst ABC

 

 

 

Coburger Bratwurst
Fleisch: mindestens 25 % Kalbschicht, die den Darm schützt)
Würzung: Pfeffer, Muskat, Zitrone
Besonderheit: rohe Eier als Bindemittel, wird über Kiefernzapfen unter
vollem Feuer auf dem Rost gegrillt

Fränkische Bratwurst
Fleisch: Schweinefleisch, relativ grobes Brät
Würzung: Majoran, weißer Pfeffer, Piment, Muskat
Besonderheit: relativ dick, deshalb sehr saftig, geräuchert

Kulmbacher Bratwurst
Fleisch: hoher Kalbfleischanteil, sehr feines Brät
Würzung: Majoran, Piment, Kümmel, Kardamon, Muskat
Besonderheit: wird in einem langen mit Anis bestreuten Brötchen gegessen

Merguez (Frankreich / Nordafrika)
Fleisch: Lammfleisch
Würzung: Chili, Kumin, Koriander, Knoblauch, Rosmarin, Zimt, Minze
Besonderheit: scharf, wird angestochen, da aus sehr fettem Fleisch hergestellt (Grillpfanne benutzen!)

Nürnberger Rostbratwurst
Fleisch: Würzung: Majoran, Pfeffer, Muskat, Ingwer, Kardamom, Zitrone
Besonderheit: das Original ist nur fingerdick- und lang; wird serviert mit fränkischem
Meerrettich (Kren) auf Kraut

Olma (St. Galler) Bratwurst
Fleisch: Schweine- und Kalbfleisch, Speck
Würzung: Pfeffer, Muskatblüte, Kardamon, Koriander, Ingwer, Muskat, Zwiebel, Lauch, Sellerie, Zitrone
Besonderheit: mit Milch hergestellt,
Konsistenz ähnlich Weißwurst,
Senf dazu ist verpönt

 

Rote Wurst (Schwaben / Südbaden)
Fleisch: Schweinefleisch, Speck; sehr feines Brät
Würzung: Pfeffer, Kümmel, Muskat, Koriander, Paprika, Knoblauch
Besonderheit: gepökelt, dadurch die typische rote Färbung; wird eingeschitten, damit die Wurst nicht platz. (Grillpfanne benutzen)

Salsiccia (toskanische Bratwurst)
Fleisch: Schweinefleisch, grüner Speck
Würzung: grober Pfeffer, Knoblauch, Pepperoncino, Koriander, Fenchelsamen, Nelken, Zimt, Rotwein
Besonderheit: gibt es in Italien auch mit Trüffeln!

Schlesische (weiße) Bratwurst
Fleisch: Schweinefleisch, Speck
Würzung: Nelken, Zitrone
Besonderheit: saisonal zu Weihnachten und Neujahr, wird mit Fisch-
oder Pfefferkuchentunke gegessen

Thüringer Rostbratwurst
Fleisch: Schweinefleisch, feines Brät
Würzung: Pfeffer, Kümmel, Majoran, Knoblauch
Besonderheit: nur Würste, die zu über 50 % aus regionalen Zutaten bestehen, dürfen sich Thüringer nennen

Würzburger (Winzer-) Bratwurst
Fleisch: Schweinefleisch, feines Brät
Würzung: Pfeffer, Kümmel, Majoran, Knoblauch
Besonderheit: enthält weißen Frankenwein

... zur Registrierung - dauert nur eine Minute

 

 

 


Statistik

Beiträge:
33 085
Themen:
4 189
Mitglieder:
963
Neuestes Mitglied:
GabrieleOc

Die letzten 5 Themen

  Neues aus dem Forum

 

Wir haben das Forum etwas attraktiver und informativer gemacht.

 

Hier das Wichtigste:

Die Startseite mit vielen neuen Infos

  • FAQ häufig gestellte Fragen

  • Eine Box in der die letzten fünf -  Beitrage gelistet sind

  • Die sechs neusten Bilder aus der Galerie

  • Wer war heute online

  • Wer hat auf einen Beitrag geantwortet

  • Wie viele Beiträge pro Thema mit letztem Einsteller

  • Das Eselsohr

  • Die Spielekiste

  • Mitgliederstatistik auf einen Klick

Wir denken neben dem Wursten können wir auch etwas Freude an einem gelungenen Forum haben.

Und sind wir mal ehrlich - wir können nicht immer Wurst und Schinken machen.

 

Bleibt mir gewogen

Euer Datuk

Administrator

 

 

Statistik

  • 963 Mitglieder
  • 4 189 Themen
  • 33 085 Beiträge (17,43 Beiträge pro Tag)
  • Neustes Mitglied: GabrieleOc

Wammerl von McStout

Schwartenmagen von Waschljoe

Räucherschinken von luftgetrockneter

Rohwurst von Waschljoe

Leberkäse von Ulrich

Brühpolnische von McStout

Lamm-schieren von Nanncy100

Anschnitt Kochschinken von Bubi

Dutch Oven von McStout

Hausmacherleberwurst von Luftgetrockneter

Panhas von Tanner

Regensburger Knacker von McStout

Dutch Oveven Herbert52

Huhn-Paprika-Lyoner von kv6a

Landjäger von Nanncy100

Dürrfleisch von waschljoe

Kamerunschaft von Tippi007

Fleischwurst von Tanner65

Fleischwurst von luftgetrockneter

Schinken von luftgetrockneter

Schinken von Siggi

Rinderschinken von Tanner65

Luftgetrockneter Edition 2 von Luftgetrockneter

Brezen von Bubi

Kochschinken von Bubi

Saumagen von Balke

Leberwurst von Waschljoe

Braunschweiger von Wurstfüller

Pastrami von Wurstkenner

Räuchern von Nanncy100

Gselchtes von McStout

Plugin: Startseite, entwickelt für die Zehn kleinen Metzgerlein

  zur Startseite des Zehn kleine Metzgerlein Forums - Forum decem brevis lanius - Wursten und Räuchern - ohne Werbung - und absolut kostenlos

Diese Seiten empfehlen wir

Schnellansicht zu diversen Schnellfindlisten 

darüber wollte ich schon immer lesen 

Beeketal Lebensmitteltechnik 55Grad Reifebeutel Gebhard - Metzgereibedarf Hausschlachtebedarf.de Vakuumtuete.de
Teegalerie Lehmann SiMPELMEiER   (ohne Gegenlink) ImkerKataster
Kontaktformular für Vorschläge zu diesem Thema